Blauer Himmel

Brennpunkt Gemeinde

Kirche - Tun und Lassen

Karoline Läger-Reinbold (Projekt „Zeit für Freiräume“ der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers), Michael Herbst (IEEG Greifswald), Josephine Teske (als @seligkeitsdinge_ Pastorin von #digitalekirche) und viele andere plädieren im neuen Brennpunkt Gemeinde für mehr berufsbezogene Gelassenheit und Freiräume zum Experimentieren in der kirchlichen Arbeit. Durch innovative Beispiele aus der Gemeindepraxis zeigt das Heft, wie Aufbruch und positive Veränderung entstehen können, wenn Aufgaben losgelassen werden und Freiraum für Neues entsteht.

Inklusive ist der Studienbrief G8 #Apokalypse2060? Nüchtern betrachtet.

Daniel Hörsch und Tobias Kirchhof diskutieren darin die Debatte um die „#Apokalypse 2060“ und die Konsequenzen der ihr zugrunde liegenden Freiburger Studie „Kirche im Umbruch - Projektion 2060“, laut der sich die Kirchenmitgliedschaften in Deutschland bis 2060 halbieren könnten.

Inhalt

  • Einführung: Wenn Aufgeben schwerfällt: Hans-Hermann Pompe
  • „… um des Menschen willen“ - Zeit für Freiräume 2019: Karoline Läger-Reinbold
  • Essen, Trinken, Schlafen – Der weite Weg zu Gott zurück: Kerstin Offermann
  • Tun oder Lassen? Ein spiritueller Weg, Entscheidungen zu fällen: Isabel Hartmann
  • Zwischen Überforderung und Verheißung: Michael Herbst
  • Theologie der Gelassenheit: Christhard Ebert
  • „Dem Volk auf‘s Maul schauen“ ernstgenommen: Josephine Teske
  • Loslassen muss man üben!: Juliane Kleemann
  • Über das Scheitern spricht man nicht?: Ines Zimzinski
  • Was Gemeinde weiterträgt – Jahr der Erprobung: Andreas Lau
  • OnlineKirche – Gemeinde bauen im digitalen Raum: Ramón Seliger
  • Kirche Kunterbunt: Reinhold Krebs
  • „Herzschlag“ – Junge Kirche im Südharz: Therese Charlotte Peter
  • „Alle rein ins Gemeindehaus! ALIVE fängt an!“: Markus Kohring

Studienbrief

G8 #Apokalypse2060? Nüchtern betrachtet.: Daniel Hörsch und Tobias Kirchhof