Blauer Himmel

Studienbrief: Aktuelles Heft

Kirche im Zeichen des gesellschaftlichen Wandels. Plädoyer für eine pluralitätsfähige Kirche

Daniel Hörsch

Vor kurzem veröffentlichten die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) die Ergebnisse einer gemeinsam in Auftrag gegebenen Projektion der Mitglieder- und Kirchensteuerentwicklung bis zum Jahr 2060. Im Studienbrief G7 wirft Daniel Hörsch einen nüchternen Blick auf die Kirchenmitgliederentwicklung und beschreibt die Herausforderungen für Kirche angesichts gesellschaftlicher Dynamiken. Im Rekurs auf die Pluralitäten im Neuen Testament, die als biblischer Normalfall angesehen werden können, zeigt er die Begrenztheit eines binären Blicks auf das Feld der sich zunehmend ausdifferenzierten Kirchenverbundenheit auf. Anhand der Netzwerkperspektive verdeutlicht Hörsch, wie entscheidend es im Zeitalter der Pluralismen auf eine Pluralität der Zugänge im kirchlichen Kontext ankommt.

Zum Shop