Tagungen und kollegialer Austausch

... für Mitarbeitende und Leiterinnen und Leiter christlicher Cafés

Oft sind Mitarbeitende und Leiterinnen und Leiter eines Cafés "Einzelkämpfer" an ihren Orten. Sie brauchen von Zeit zu Zeit den Blick über den Tellerrand, suchen Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten und Inspiration von Fachleuten, und möchten Kraft tanken für ihren eigenen Glauben. Diesen Zielen dient das jährliche Netzwerktreffen, das von der Evangelischen Arbeitsstelle midi veranstaltet wird. Um an Tagungen des Netzwerkes teilzunehmen, ist die Mitgliedschaft in einer Kirche notwendig.

Inhalte:

  • Arbeit an einem Schwerpunktthema, in der Regel mit einem Gastreferenten
  • Exkursion in ein Café am Tagungsort
  • Erfahrungsaustausch und kollegiale Beratung
  • Geistliche Angebote: Gottesdienst, Andacht, Biblische Impulse

Themen früherer Netzwerktagungen

  • 2020: Christliche Cafés und Kneipen in den Blickpunkt gerückt
  • 2019: Die Theke als Beichtstuhl
  • 2018: Gelungenes Netzwerken - für ein tragfähiges Miteinander und erfolgreiches Arbeiten - Impulse für den Café-Alltag
  • 2017: Interkulturelle Gäste kultursensibel einladen, bewirten, begleiten
  • 2016: Christliche Caféarbeit - Luxus oder Notwendigkeit? Theol. Grundlagen und Perspektiven
  • 2015: Erfolgsmaßstäbe in der Caféarbeit - notwendig, hilfreich, hinderlich - überhaupt möglich?
  • 2014: Kaffeesatz und Sieg
  • 2013: Christliche Caféarbeit im Spannungsfeld verschiedener Erwartungen
  • 2012: Mit Qualität Gott und Gäste ehren.
  • 2011: Ehrenamt im Café - Lust & Last
  • 2010: Programm im Café - "Pflicht oder Kür?"
  • 2009: Mission als Mythos? - Von der Kommunikation des Evangeliums heute!
  • 2008: Christliche Cafés von der Lebenswelt der Gäste her denken
  • 2007: Veränderungen - gestalten statt kapitulieren
  • 2006: Fundraising
  • 2005: Kennzeichen Wertschätzung. Gelebte Gastfreundschaft im Café
  • 2004: "Die Theke als Beichtstuhl". Chancen und Grenzen des seelsorgerlichen Gesprächs im Café.

Fachtagung 2021

Digitales Netzwerktreffen
vom 5. bis 7. November 2021

Mehr Informationen und Anmeldung