Die AMD-Start-Up-Scene

Es geht: Kirchengemeinden können aufleben, Neues kann wachsen, Mitarbeit im Reich Gottes macht Freude und Sinn!

Für diese Herzens-Haltung steht das AMD Forum U35, steht die AMD Start-up-Scene.

Wir wollen einander als Pfarrer_in, Vikar_in oder Theologiestudent_in Mut machen, motivieren und Orientierung schenken, wir wollen Erfahrungen teilen, einander begleiten und zu Seite stehen, wir wollen uns ausrichten an Gottes Verheißungen und daran mitarbeiten, dass Kirche Zukunft hat.

Wir laden Sie und Euch herzlich ein, mit uns unterwegs zu sein - ich freue mich auf Sie/auf Dich,

Werner Engel

Die Tagung der AMD-Start-Up-Scene zum Thema „Profil haben“.

Profil entsteht durch Weglassen.

Der Tag war eine Inspiration für mein eigenes geistliches Leben – ich habe neue Kontakte geknüpft – über Schwächen zu reden fühlt sich gut an – ich wurde neu ermutigt, auch in meiner Gemeinde gabenorientiert zu arbeiten – ich möchte auch die  Visionen anderer fördern und unterstützten“, so lauteten einige der Rückmeldungen auf die diesjährige Tagung der AMD-Start-Up-Scene in Kassel.

Gemeinsam mit  „Versicherer im Raum der Kirche“ hat die AMD Theologiestudierende, Vikar_innen und Pfarrer_innen in den ersten Dienstjahren zu diesem Seminartag eigeladen, in dem unter Anleitung von AMD-Referentin Pfarrerin Birgit Dierks das eigene Profil entdeckt, geschärft und betrachtet werden konnte.

Wie leite ich? Welche Gaben habe ich? Wie lebe ich meine Spiritualität? Und was macht das alles mit meiner Gemeindearbeit? Fragen wie diese bildeten das Grundgerüst und den Ausgangspunkt der Tagung, die diesmal vor allem die innere Entwicklung der Teilnehmenden im Focus hatte und deren Stärke sicherlich auch in der Möglichkeit zum persönlichen Austausch und in den Gesprächen unter (angehenden) Kolleg_innen liegt.

Im kommenden Jahr 2019 wird sich die Start-Up-Scene unter der Überschrift „Glaube IM Amt oder Glaube ODER Amt?“ treffen – das Team der Mitarbeitenden steht bereit, wir freuen uns darauf!

Archiv

2018

Mein Profil als Pfarrer_in: Meine Gaben? Meine Spiritualität? Mein Leitungspotential?

Sich selbst, seiner Persönlichkeit, seinen Talenten, seinen Fähigkeiten und Grenzen auf die Spur zu kommen und das eigene Profil als Pfarrer_in unter diesen Vorzeichen zu betrachten. Das ist das Ziel dieses Tages.

Im Vorfeld können alle Teilnehmenden Erfahrungen mit Test-Handwerkszeug machen und wählen, in welchem der drei Bereiche sie ein Profil erstellen möchten. Entdeckungen, Chancen und Grenzen können dann praxisnah diskutiert werden.

  • Welches Profil bringe ich mit ins Pfarramt?
  • Wo liegen Stärken und Entwicklungspunkte?
  • Wie kann ich im (Berufs-)Alltag damit umgehen – will ich das überhaupt?

Fragen wie diese werden wir uns an unserem Seminartag am 15. Juni in Kassel stellen und wir laden dich dazu herzlich ein!

Einladungsflyer

2017

Vortrag Hans-Hermann Pompe

"Zwischen Verheißung und Erwartung - Vom Überleben im schönsten Beruf der Welt"

2016

Handout von Dr. Peter Böhlemann

"Gemeinden durch Veränderungen leiten"