A-M-D.de
Blauer Himmel

Einladung zum Glauben

Evangelisation

Neben den Kursen zum Glauben, die als Regelangebot in Kirchgemeinden zum Glauben einladen, in kleinen Gruppen den Glauben entdecken und Glauben und Leben verbinden helfen wollen, steht als Ergänzung die Evangelisation, die – etwa als ProChrist-Veranstaltung, als Zeltmission oder ähnliches – das Evangelium in die Welt hinausträgt. Evangelisten und Evangelistinnen verkündigen das Evangelium außerhalb des üblichen Gemeindekontextes, laden zum Glauben ein, proklamieren das anbrechende Reich Gottes und haben die Menschen im Blick, die nicht mehr – oder viel öfter: noch nicht – zur Gemeinde Jesu gehören.

Die AMD unterstützt dieses Anliegen mit einer jährlichen Fortbildung zum Thema, mit Vernetzungsarbeit unter den Anbietern und durch Beratung und Hilfestellung.

Fachtagung 2019

"Digitale Wege der Evangelisation"

21. - 23. Januar 2019

weitere Infos gerne per Mail

Die Fachtagung Evangelisation 2018 in Karlsruhe

Die Finanzen? Über Geld müssen nur die reden, die keine Begeisterung mehr erleben...

Soweit Dr. Johannes Hartl, Gründer und Leiter des Gebetshauses in Augsburg, bei der Fachtagung Evangelisation im Januar 2018 im ICF Karlsruhe. Ihn – wenn auch nur virtuell - zu Gast zu haben, war sicherlich einer der Höhepunkte unserer Tagung, ebenso wie das „Mitleben“ im ICF Karlsruhe und die Besuche von Yassir Eric, Dr. Hanna Josua und Peter Wenz vom Gospelforum in Stuttgart.

„Wie machen´s andere?“, das war unsere Leitfrage in diesen Tagen und das „Kapieren, nicht kopieren“ von guten Ideen und Konzepten unser Ziel.

Und was haben wir kapiert? Etwa das, in Zukunft mutiger sein zu wollen: Mut zur Lücke an der einen Stelle, um an einer anderen zu glänzen: Mut zum Mainstream etwa, Mut zum Eigenen oder Mut zum Ausprobieren und Scheitern-dürfen. Missional und Attraktional nebeneinander gelten zu lassen, einander wertzuschätzen in der Verschiedenheit der Schwerpunkte und Ansätze ist uns ebenso zum Anliegen geworden wie eine neue Durchdringung unseres (Arbeits-)Alltags durch das Gebet.

Und wer bezahlt das alles? Vielleicht gibt es ja tatsächlich auch auf diese Frage eine überraschende Lösung, wenn wir nicht zuallererst Einnahmen sicherstellen, sondern Begeisterung ermöglichen wollen.

 

Die Videobeiträge der Fachtagung zum „Nachsehen“: